Energiefallen im Haushalt

Heimlichen Stromfressern auf der Spur...

 

 

 

Mit unserem Partner Jörn Burgwinkel sprachen wir über die heimlichen Stromfresser die es in jedem Haushalt gibt und die den Eigentümer unbemerkt Geld kosten. Gemeinsam decken wir Sie auf:

 

"Oft ist es uns gar nicht bewusst wo und wie unnütz Energie im Haushalt verbraucht wird. Es sind z.B. Geräte im Keller oder in der Garage die das ganze Jahr über eingesteckt sind und so im Dauerbetrieb laufen" sagt Herr Burgwinkel. Weiter gibt er zu Bedenken - die Einstellung der Kühlschranktemperatur bietet eine gute Möglichkeit bares Geld zu sparen. So müssen in den meisten Fällen keine Null Grad herrschen, denn es sind sieben bis acht Grad ausreichend. Auch die Temperatur der Speisen mit der Sie diese in den Kühlschrank stellen, beeinflusst den Energieverbrauch immens. Käse & Wurst die nach 45 Minuten zurück in den Kühlschrank kommt, steigern den Verbrauch eines A++ Gerätes um elf Prozent seines Tagesbedarfs, so eine Auswertung der Stiftung Warentest.

Wer bei schönem Wetter die frische Luft und die natürliche Wärme zum trocken der Wäsche benutzt, anstatt des Trockners spart viel ein. Wenn ein neuer Trockner angeschafft werden sollte, empfiehlt Herr Burgwinkel einen Kondenstrockner mit Wärmepumpe, da dieser nur halb so viel Energie verbraucht wie ein herkömmlicher Trockner.   

Unbemerkt ins Geld gehen Ladegeräte für Handys und Tablet-Pc´s die rund um die Uhr in der Steckdose verweilen. Genauso wie Warm-Wasser-Untertischgeräte die Tag und Nacht auf die voreingestellte Temperatur vorheizen. Hier empfiehlt sich der Einsatz von Funk-Fernbedienungen die einem ein bequemes Aus-und Einschalten ermöglichen.

 

Zusammenfassung:

  • Kühlschranktemperatur zu niedrig?
  • Eingesteckte Geräte im Keller oder Garage?
  • Untertisch-Warm-Wassergeräte durchgehend laufen lassen?
  • Ladegeräte nach Gebrauch raus aus der Steckdose! 
  • Besser die Spülmaschine im Sparprogramm als von Hand abwaschen
  • Kondenstrockner mit Wärmepumpe klassischen Trocknern vorziehen 

 

Mehr Info´s auch unter:

 

Unser Partnerbetrieb ESB Burgwinkel berät Sie gerne und ist in allen "elektro-technischen" Fragen für Sie da. 

 

 


weitere Themen